die Onleihe Bistum Speyer. Pusteblumentage

Seitenbereiche:


Inhalt:

Bewegend, liebevoll und überraschend leicht erzählt - ein erstaunliches Debüt "Ich schaue mir alle Fotos an, die ich von Mum gemacht habe. Was diese Fotos gemeinsam haben, ist, dass sie zeigen, wie Mum lebt - so als ob jeder einzelne Tag von größter Bedeutung für sie wäre." Livs Mutter beginnt plötzlich, ihr die wichtigen Dinge des Lebens näherzubringen. Deshalb muss Liv jetzt - ob sie will oder nicht - • den ersten BH kaufen (obwohl sie noch keinen braucht) • lernen, wie man Spaghetti Bolognese kocht (obwohl ihre Mutter nicht kochen kann) • ein Schminktutorial mit ihrer Mum absolvieren (obwohl sie sich erst mit 16 richtig schminken darf) . Doch als ihre Mutter Liv sogar erlaubt, sich endlich Ohrringe stechen zu lassen, weiß sie, dass irgendetwas nicht stimmt. Bisher war ihre Mutter strikt dagegen. Außerdem ist sie nun immer öfter erschöpft und schläft viel. Liv spürt, dass sie ihr etwas verheimlicht, etwas, was ihr Leben für immer verändern wird ...

Autor(en) Information:

Rebecca Westcott hat viele Jahre als Pädagogin gearbeitet, unter anderem auch an einer Schule für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und in einer Jugendstrafanstalt. Ihr erstes Kinderbuch ›Pusteblumentage‹ wurde für die ›Schönsten Deutschen Bücher‹ nominiert. Sie unterrichtet in einer Grundschule in Dorset, wo sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können